Synology Kontonutzungsbedingungen

Bitte lesen Sie die Synology Kontonutzungsbedingungen (die „Bedingungen“) sorgfältig. Dies ist ein gesetzlich bindender Vertrag zwischen Synology Inc. (Synology) und Ihnen. Durch Zustimmen und Nutzen eines Synology-Kontos (gemeinsam als „Dienste“ bezeichnet, erklären Sie sich einverstanden, sich an die hierin beschriebenen Geschäftsbedingungen und alle durch Verweise eingefügten Bedingungen zu binden. Wenn Sie nicht allen diesen Bedingungen zustimmen, verwenden Sie das Synology-Konto und alle Funktionen, die ein Synology-Konto erfordern, nicht. Sie müssen die Nutzung der Dienste sofort beenden, wenn Sie den Bedingungen nicht zustimmen. Wenn Sie die Dienste im Namen eines Unternehmens nutzen, stimmen Sie diesen Bedingungen für dieses Unternehmen zu und versprechen, dass Sie die Berechtigung haben, dieses Unternehmen an diese Bedingungen zu binden. Wenn Ihr Unternehmen einen separaten Vertrag mit uns hat, gelten für die Nutzung der Dienste die Bedingungen dieses Vertrags.

Synology arbeitet weltweit und hat Englisch als maßgebliche Sprache dieser Synology Kontonutzungsbedingungen. Zur Annehmlichkeit werden weitere Übersetzungen bereitgestellt.

Anforderungen

  1. Das Synology-Konto und seine zugehörigen Dienste sind nur für Personen im Alter von 13 Jahren oder darüber oder im entsprechenden Mindestalter der relevanten Rechtsprechung verfügbar. Das Synology-Konto enthält keine Funktionen, die zur Nutzung durch Kinder vorgesehen sind. Synology sammelt oder nutzt wissentlich keine Informationen von Kindern, außer bei ausdrücklichem Einverständnis der Eltern oder Erziehungsberechtigten.

  2. Sie dürfen nicht vom Erhalt der Dienste gemäß den Gesetzen der Vereinigten Staaten oder einer anderen geltenden Rechtsprechung, einschließlich jener Ihres Wohnsitzlandes, ausgeschlossen werden.

  3. Sie stimmen zu, Synology keine falschen, ungenauen oder irreführenden Informationen bereitzustellen.

Ihre Nutzung

Sie tragen die alleinige Verantwortung für Ihre Informationen, Ihr Konto und alle Übertragungen, die während der Nutzung der Dienste erfolgen. Ihre Nutzung der Dienste unterliegt diesen Bedingungen und allen geltenden Gesetzen, Regeln und Bestimmungen, einschließlich lokalen, staatlichen, nationalen und internationalen Gesetzen, Regeln und Bestimmungen (einschließlich unter anderem solchen, die Geldeinziehung, Exportkontrolle, Verbraucherschutz, unlauteren Wettbewerb, Antidiskriminierung oder unlautere Werbung betreffen).

Durch Nutzung der Dienste stimmen Sie Folgendem zu:

(i) Alle geltenden Gesetze, Regeln und Bestimmungen, einschließlich lokale, staatliche, nationale und internationale Gesetze, Regeln und Bestimmungen (einschließlich unter anderem solche, die Geldeinziehung, Exportkontrolle, Verbraucherschutz, unlauteren Wettbewerb, Antidiskriminierung oder unlautere Werbung betreffen) zu erfüllen
(ii) Die Dienste nicht zu nutzen, um Software- oder Computerdateien, die einen Virus, Trojaner, Wurm oder eine andere schädliche oder zerstörerische Komponente enthalten, zu veröffentlichen, zu verteilen oder anderweitig verfügbar zu machen
(iii) Die Dienste nicht zu illegalen Zwecken zu nutzen
(iv) Die Dienste nicht zu nutzen, um andere Netzwerke zu stören oder zu zerstören, die mit dem Dienst verbunden sind
(v) Die Dienste nicht zu nutzen, um die Urheberrechte, Patentrechte, Markenrechte, das Handelsgeheimnis, andere Eigentumsrechte, Veröffentlichungs- oder Datenschutzrechte Dritter zu verletzen.
(vi) Die Dienste nicht für Aktivitäten zu nutzen, welche die Privatsphäre anderer verletzen könnten.

In Verbindung mit Ihrer Nutzung der Dienste kann Synology Ihnen Diensteankündigungen, administrative Nachrichten und andere Informationen senden. Sie können sich von einigen dieser Mitteilungen abmelden.

Wenn Sie gegen diese Bedingungen verstoßen, können wir die Bereitstellung von Diensten an Sie stoppen und Ihr Synology-Konto schließen. Wir können auch Mitteilungen an und von den Diensten verhindern oder stoppen. Wenn zur Feststellung von Verstößen gegen diese Bedingungen eine Untersuchung erforderlich ist, behält sich Synology das Recht vor, Ihre Nutzungshistorie der Dienste zu überprüfen.

Ihr Konto

Sie müssen vielleicht ein Synology-Konto eröffnen, um einige unserer Funktionen oder Dienste zu nutzen. Sie benötigen weiterhin Zugriff auf Ihr Synology-Konto, um wichtige Mitteilungen von uns zu erhalten. Sie sind für die Geheimhaltung Ihres Kennwortes und Ihres Kontos und für jegliche Aktivität, die auf Ihrem Konto stattfindet, voll verantwortlich. Sie stimmen zu, Synology sofort von jeder nicht autorisierten Nutzung Ihres Kontos oder Kennwortes oder einem anderen Verstoß gegen die Sicherheitsbestimmungen in Kenntnis zu setzen. Synology haftet nicht für einen Verlust, der Ihnen infolge der Nutzung Ihres Kennwortes oder Ihres Kontos durch jemand anderen mit oder ohne Ihr Wissen entsteht. Sie können jedoch für Verluste haftbar gemacht werden, die Synology oder einer anderen Partei aufgrund der Nutzung Ihres Kontos oder Kennwortes durch jemand anderen entstehen. Sie dürfen zu keiner Zeit das Konto von jemand anderem ohne die ausdrückliche Erlaubnis des Kontoinhabers nutzen.

Funktionen und Dienste

  1. Geräte- und Lizenzmanagement Sie können aufgefordert werden, Ihr Synology-Gerät über Ihr Synology-Konto anzumelden, um die Lizenz für andere Dienste zu erhalten. Wenn Sie der Anmeldung Ihres Gerätes nicht zustimmen, ist Synology möglicherweise nicht in der Lage, ihnen bestimmte Dienste bereitzustellen, wie Lizenzen, QuickConnect und Synology DDNS-Dienst sowie technischen Support.

  2. QuickConnect und Dynamic Domain Name Service (DDNS) Benutzer, die diesen Dienst nutzen möchten, müssen ihr Synology-Gerät über ein Synology-Konto anmelden Synology kann nicht garantieren, dass Sie die Registrierung eines gewünschten Domain-Namens erhalten, auch wenn eine Anfrage anzeigt, dass der Domain-Name zu einem bestimmten Zeitpunkt verfügbar war. Sie versichern nach bestem Wissen und Gewissen, dass weder die Registrierung des Domain-Namens noch die Art und Weise, wie er direkt oder indirekt verwendet wird, die Rechtsansprüche Dritter verletzt. Sie stimmen auch zu, dass Sie den registrierten Domain-Namen nicht zu illegalen Zwecken verwenden werden.

    Synology behält sich das Recht vor, jede Registrierung eines Domain-Namens nach eigenem Ermessen zu verweigern, zu löschen, zu sperren, zu übertragen oder zu ändern, um einen Fehler zu korrigieren, die Integrität und Stabilität der Dienste oder eine gültige Registrierung zu schützen und geltende Gesetze sowie staatliche Regeln oder Vorschriften zu erfüllen. Synology stehen diese Rechte auch bei Ersuchen um Strafverfolgung, Rechtsstreitigkeiten oder zur Vermeidung zivil- oder strafrechtlicher Haftung zu.

  3. Technischer Support Sie können über Ihr Synology-Konto Support-Tickets zurückverfolgen. Senden, Anzeigen des Ticket-Status, Kommunizieren mit dem Supportteam, Anzeigen der Historie des technischen Supportdienstes – all das über ein einziges Self-Service-Portal. Während der Fehlersuche kann Synology zusätzliche Informationen anfordern, die für die Behebung des Problems notwendig sind. Synology behält sich das Recht vor, fallweise zu entscheiden, welche Support-Tickets eine vernünftige Anfrage darstellen. Synology kann nach eigenem Ermessen Probleme oder Fragen zurückweisen, die aus nicht unterstützter Nutzung von Synology-Geräten oder einer nicht unterstützten Umgebung auf Synology-Geräten, deren Garantie abgelaufen ist entstehen oder wenn die Quelle des Problems oder der Frage nicht dem Synology-Gerät zuzuweisen ist. Synology unternimmt zumutbare Anstrengungen, um ein Support-Ticket in angemessener Zeit zu lösen. Synology garantiert keine bestimmte Reaktionszeit, außer bei anders lautender Angabe.

  4. Zahlungsdienste Fall Sie eine Zahlung von Ersatzteilen Supportdienst-Gebühren oder Event-Anmeldegebühren leisten müssen, können Sie den Prozess über das Synology-Konto durchführen. Dadurch akzeptieren Sie, dass Ihre Zahlungsmethode es erfordern kann, dass wir Ihre Gebühren an Dritte, z. B. einen Zahlungsverarbeiter, senden.

    Die Gebühr schließt alle Steuern und anderen mit dem gekauften Artikel oder Dienst angegebenen Gebühren (wie Mwst., Umsatzsteuer usw.) aus, außer bei anders lautender Angabe. Sie sind für alle Steuern verantwortlich, zu deren Zahlung Sie verpflichtet sind oder die wir von Ihnen erheben und zur Zahlung aller anderen Gebühren, die entstehen. Alle Abrechnungen für Währungsumtausch basieren auf unserem Vertrag mit Ihrem Zahlungsmethoden-Anbieter.

    Synology behält sich das Recht vor, eine Transaktion abzulehnen. Bitte kontaktieren Sie bei Fragen bezüglich Rückerstattung oder Verdacht auf betrügerische Verwendung den technischen Support von Synology.

  5. Anmeldedienste Das Synology-Konto kann genutzt werden, um Anmeldemöglichkeiten für andere Synology-Geräte oder -Dienste bereitzustellen. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung oder den zusätzlichen Geschäftsbedingungen oder einer gleichwertigen Dokumentation.

Datenschutz

Synologys Datenschutzrichtlinie erklärt, wie Synology Ihre personenbezogenen Daten behandelt und Ihre Privatsphäre schützt, wenn Sie die Dienste nutzen. Durch Nutzung der Dienste stimmen Sie zu, dass Synology diese Daten gemäß unserer Datenschutzrichtlinie nutzen darf.

Geistiges Eigentumsrecht

Ausgenommen die eingeschränkten Rechte und Lizenzen, die in diesem Vertrag ausdrücklich angeführt sind, behält sich Synology alle Rechte, Titel und Interessen (einschließlich aller geistigen Eigentums- und Vermögensrechte) an den Diensten und an jeder anderen Technologie und Software, die Synology anbietet oder zur Bereitstellung der Dienste nutzt, vor. Sie erwerben aufgrund dieser Bedingungen oder anderweitig keinerlei Eigentümerinteressen oder Rechte an den Diensten oder anderer derartiger Technologie und Software, außer an den in diesen Bedingungen beschriebenen eingeschränkten Nutzungs- und und Zugriffsrechten.

Diese Bedingungen gewähren Ihnen nicht das Recht, geistiges Eigentum, einschließlich der in den Diensten verwendeten Markennamen oder Logos, zu nutzen. Entfernen, verdecken oder ändern Sie keinerlei gesetzliche Mitteilungen oder Logos, die in oder zusammen mit unseren Diensten angezeigt werden.

Änderung und Beenden unserer Dienste

Synology ändert und verbessert die Dienste ständig. Synology kann Funktionen oder Anwendungen hinzufügen oder entfernen und einen Dienst ganz sperren oder stoppen.

Sie können die Nutzung der Dienste jederzeit stoppen. Synology kann die Bereitstellung von Diensten an Sie jederzeit stoppen und/oder neue Einschränkungen zu den Diensten hinzufügen/für diese erstellen.

Wenn Synology einen bestimmten Dienst beendet, erhalten Sie von Synology, falls möglich, eine angemessene Vorankündigung.

Unternehmerische Nutzung der Dienste

Wenn Sie unsere Dienste im Namen eines Unternehmens nutzen, akzeptiert dieses Unternehmen diese Bedingungen und ist an sie gebunden Es ist verpflichtet, Synology und seine Tochterunternehmen, leitenden Angestellten, Vertreter und Angestellten gegen jede Forderung, Klage oder jegliches Gerichtsverfahren, das aus der Nutzung der Dienste oder dem Verstoß gegen diese Bedingungen entsteht oder damit verbunden ist, einschließlich jeglicher Haftung oder Ausgaben aufgrund von Forderungen, Verlusten, Schäden, Gerichtsverfahren, Urteilen, Kosten für Rechtsstreitigkeiten und Anwaltsgebühren zu entschädigen und schadlos zu halten.

Über diese Bedingungen

Synology kann diese Bedingungen oder alle zusätzlichen Bedingungen, die für die Dienste gelten ändern, um. z. B. Änderungen der Gesetze oder Dienste widerzuspiegeln. Es wird empfohlen, die Bedingungen regelmäßig anzusehen. Synology veröffentlicht Mitteilungen über Änderungen dieser Bedingungen auf dieser Seite. Änderungen, die neue Funktionen für einen Dienst betreffen oder Änderungen, die aus gesetzlichen Gründen erfolgen, treten sofort in Kraft. Wenn Sie den geänderten Bedingungen eines Dienstes nicht zustimmen, müssen Sie Ihre Nutzung dieses Dienstes beenden.

Wenn Sie diese Bedingungen nicht erfüllen und Synology nicht sofort rechtliche Schritte unternimmt, bedeutet dies nicht, dass Synology Rechte aufgibt, auf die Synology Anspruch hat (z. B. in Zukunft rechtliche Schritte zu ergreifen).

Haftungsfreistellung

Sie stimmen zu, Synology, seine verbundenen Unternehmen und unabhängigen Vertragsnehmer, Dienstleister und Berater sowie deren Geschäftsführer, Angestellte und Vertreter von allen tatsächlichen oder drohenden Klagen, Forderungen, Ansprüchen oder Prozessen sowie allen Schäden, Kosten, Haftungen und Ausgaben (einschließlich, aber nicht beschränkt auf angemessene Anwaltshonorare), die sich aus oder in Verbindung mit der Nutzung eines Synology-Kontos, der Speicherung oder anderweitigen Übertragung an oder durch die Dienste, Ihrem Verhalten in Bezug auf die Dienste, Ihrer Verletzung dieser Bedingungen oder Ihrer Verletzung der Rechte Dritter ergeben, schad- und klaglos zu halten.

Haftungsausschluss

SOFERN NICHT AUSDRÜCKLICH ANDERWEITIG UND SCHRIFTLICH VON SYNOLOGY ANGEGEBEN, WERDEN DIE DIENSTE, DIE DARIN ENHALTENEN DIENSTE ODER DIE AUF ODER IN VERBINDUNG DAMIT ANGEBOTENEN DIENSTE (DIE „DIENSTE“) „WIE BESEHEN“ UND OHNE JEDE AUSRÜCKLICHE ODER IMPLIZITE GARANTIE BEREITGESTELLT. SYNOLOGY UND SEINE VERBUNDENEN UNTERNEHMEN LEHNEN ALLE ANDEREN AUSDRÜCKLICHEN ODER IMPLIZIERTEN GARANTIEN AB, INSBESONDERE OHNE EINSCHRÄNKUNG IMPLIZIERTE GARANTIEN DER VERMARKTBARKEIT, DER EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK, ANSPRÜCHE UND DAS NICHTVORLIEGEN EINER RECHTSVERLETZUNG DER DIENSTE, DER INFORMATIONEN, INHALTE UND SÄMTLICHER WEITERER MATERIALIEN DER DIENSTE. WEDER SYNOLOGY NOCH SEINE VERBUNDENEN UNTERNEHMEN GEBEN ZUSICHERUNGEN ODER GARANTIEN AB, DASS DIE MATERIALIEN DER DIENSTE KORREKT, VOLLSTÄNDIG, ZUVERLÄSSIIG, AKTUELL ODER FEHLRFREI SIND ODER DIE DIENSTE ODER IHRE SERVER FREI VON VIREN ODER SONSTIGEN SCHÄDLICHEN KOMPONENTEN SIND.

Haftungsbeschränkung

IN KEINEM FALL HAFTEN SYNOLOGY, SEINE VERBUNDENEN UNTERNEHMEN ODER IHRE JEWEILIGEN GESCHÄFTSFÜHRER, DIREKTOREN, ANGESTELLTEN ODER VERTRETER FÜR DIREKTE, BESONDERE, INDIREKTE ODER FOLGESCHÄDEN JEDER ART, EINSCHLIESSLICH, ABER NICHT BESCHRÄNKT AUF ENTGANGENE NUTZUNG, ENTGANGENE GEWINNE ODER DATENVERLUST, OB DURCH VERTRAGLICHE HANDLUNGEN, RECHTSWIDRIGE HANDLUNGEN (EINSCHLIESSLICH, ABER NICHT BESCHRÄNKT AUF FAHRLÄSSIGKEIT) ODER ANDERWEITIG, DIE SICH DURCH ODER IN VERBINDUNG MIT DER NUTZUNG ODER NICHTNUTZBARKEIT DER DIENSTE, DER INHALTE (EINSCHLIESSLICH, ABER NICHT BESCHRÄNKT AUF FREMDINHALTE) ERGEBEN, DIE IN DEN DIENSTEN ENTHALTEN ODER ÜBER DIESE ZUGÄNGLICH SIND, EINSCHLIESSLICH UND OHNE EINSCHRÄNKUNG FÜR SCHÄDEN, DIE DADURCH ENTSTEHEN, DASS SIE SICH AUF INFORMATIONEN VERLASSEN, DIE SIE VON SYNOLOGY ODER SEINEN VERBUNDENEN UNTERNEHMEN ERHALTEN HABEN ODER DIE SICH AUS FEHLERN, AUSLASSUNGEN, UNTERBRECHUNGEN, LÖSCHUNG VON DATEIEN ODER E-MAILS, IRRTÜMERN, DEFEKTEN, VIREN, BETRIEBSVERZÖGERUNGEN ODER VERZÖGERTEN ÜBERTRAGUNGEN ODER ANDEREN NICHT ERBRACHTEN LEISTUNGEN ERGEBEN, EINERLEI, OB DURCH HÖHERE GEWALT, KOMMUNIKATIONSFEHLER, DIEBSTAHL, ZERSTÖRUNG ODER DEN UNBEFUGTEN ZUGRIFF AUF DIE AUFZEICHNUNGEN, PROGRAMME ODER DIENSTE VON SYNOLOGY VERURSACHT. OHNE EINSCHRÄNKUNG DES ZUVOR GENANNTEN ÜBERSTEIGT DIE GESAMTE HAFTUNG SYNOLOGYS ODER SEINER VERBUNDENEN UNTERNEHMEN, OB DURCH VERTRAG, GARANTIE, RECHTSWIDRIGE HANDLUNGEN (EINSCHLIESSLICH, ABER NICHT BESCHRÄNKT AUF AKTIVE, PASSIVE ODER UNTERSTELLTE FAHRLÄSSIGKEIT), PRODUKTHAFTUNG, GEFÄHRDUNGSHAFTUNG ODER SONSTIGE VORSCHRIFTEN, DIE SICH AUS ODER IN VERBINDUNG MIT DER NUTZUNG ODER NICHTNUTZBARKEIT DER DIENSTE ERGEBEN, IN KEINEM FALL DIE BETRÄGE, DIE SIE GEGEBENENFALLS FÜR DEN ZUGRIFF ODER DIE NUTZUNG DER DIENSTE IN DEN ZWÖLF (12) MONATEN VOR DEM DIE HAFTUNG BEGRÜNDENDEN EREIGNIS AN SYNOLOGY ODER SEINE VERBUNDENEN UNTERNEHMEN BEZAHLT HABEN.

So nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Bei einem Konflikt zwischen diesen Bedingungen und den zusätzlichen Bedingungen haben die zusätzlichen Bedingungen Vorrang.

Diese Bedingungen kontrollieren die Beziehung zwischen „Synology“ und Ihnen. Diese Bedingungen sind ein Vertrag zwischen Ihnen und Synology Inc., 9F, No.1, Yuan Dong Rd., Banqiao, New Taipei 22063, Taiwan. Sie schaffen keine Begünstigtenrechte für Dritte.

Wenn sich eine Bestimmung als nicht durchsetzbar erweist, beeinflusst dies nicht die übrigen Bestimmungen.

Bei allen Streitigkeiten, die sich aus diesen Geschäftsbedingungen oder den Diensten ergeben, gelten die Gesetze der Republik China und sie unterliegen der Rechtsprechung des Bezirksgerichts Taipeh, Taiwan, R.O.C.

Informationen über die Kontaktaufnahme mit Synology finde Sie auf unserer Kontaktseite.

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Stand 28.09.2018

Aktualisierungen

März 2019

Wir haben das gesamte Dokument aktualisiert, um unseren neuesten Standpunkt bezüglich des Schutzes der Privatsphäre von Benutzern klarzustellen und widerzuspiegeln. Wir haben die Abschnitte „Ihre personenbezogenen Daten“, „Datenverantwortliche, Vertragspartner, Datenübertragung“ und „Mobile Anwendungen“ präziser definiert.

November 2018

Wir haben das gesamte Dokument aktualisiert, um unseren neuesten Standpunkt bezüglich des Schutzes der Privatsphäre von Benutzern klarzustellen und widerzuspiegeln. Wir haben die Rechte von Benutzern an ihren Daten präziser definiert.

September 2018

Wir haben als Reaktion auf die kürzliche Einführung der Paketaktivierungsfunktion einen Abschnitt zur Paketaktivierung und den entsprechenden Paketen hinzugefügt. Synology-Konto ist Teil des Paketaktivierungsprozesses.

August 2018

Wir haben die Beschreibung im Abschnitt Marketingevents und Werbeveranstaltungen aktualisiert. Wir haben den Geltungsbereich für die Datenerfassung während der Registrierung für Marketingevents und Werbeveranstaltungen präziser definiert.

Mai 2018

Wir haben das gesamte Dokument aktualisiert, um unseren neuesten Standpunkt bezüglich des Schutzes der Privatsphäre von Benutzern klarzustellen und widerzuspiegeln. Wir haben die zahlreichen angebotenen Dienste in einem Dokument zusammengefasst, um Redundanzen zu minimieren und die Transparenz zu erhöhen.

Einleitung

Synology hält sich bei der Handhabung und Verarbeitung personenbezogener Daten an hohe Standards. Die folgende Erklärung legt die Grenzen dessen, was Synology verarbeitet, ebenso fest wie Ihre Rechte als unser Kunde und betroffene Person („Benutzer“). Diese Datenschutzerklärung gilt, wenn Sie unsere Funktionen und Dienste („Dienste“) nutzen. Zusätzlich haben wir eine Cookie-Richtlinie für die Nutzung unserer Webseite.

Synology arbeitet weltweit und hat Englisch als maßgebliche Sprache dieser Datenschutzerklärung festgelegt. Im Interesse unserer Benutzer sind übersetzte Versionen verfügbar. Über die Sprachauswahl-Schaltfläche unten auf der Webseite können Sie zu anderen Sprachen wechseln.

Ihre personenbezogenen Daten

Der Begriff personenbezogene Daten bezieht sich auf Informationen in Verbindung mit einer Person. Die Identifikation kann über die Daten allein oder in Verbindung mit anderen Daten erfolgen, die sich im Besitz des Datenverantwortlichen befinden oder wahrscheinlich in dessen Besitz gelangen werden. Synology sammelt Informationen nur, um Ihnen die Dienste bereitzustellen, für die Sie sich angemeldet haben. Um Ihnen unsere Produkte und Dienste bereitzustellen und Ihre Anfragen zu beantworten, können wir Sie um Ihre personenbezogenen Daten bitten. Wenn Sie die angeforderten Informationen nicht übermitteln möchten, sind wir möglicherweise nicht in der Lage, die gewünschte Dienste zu erbringen. Die meisten Dienste von Synology werden unter einem Synology-Konto bereitgestellt, und wenn Sie die Dienste nicht mehr benötigen oder wünschen, dass Ihre Daten entfernt werden, können Sie Ihr Synology-Konto löschen.

Im Allgemeinen sammelt Synology per Post, E-Mail, telefonisch oder über unsere Cookies personenbezogene Daten von Ihnen für folgende Zwecke: Erbringung unserer Dienste für Sie (Details zu unseren Diensten finden Sie im Abschnitt „Dienste“ in dieser Erklärung); Betrieb unserer Website; um Ihnen den Zugang zu unseren Websites und Diensten und deren Nutzung zu ermöglichen; Administration Ihrer Nutzung unserer Dienste; Kommunikation mit Ihnen und Beantwortung Ihrer Anfragen; Verwaltung Ihres Kontos; Personalisierung Ihrer Erfahrung bei der Nutzung unserer Dienste; Verbesserung unserer Dienste und Produkte; Durchführung von Marketingmaßnahmen und -aktivitäten online oder offline, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Newsletter, Registrierung für Online- und Offline-Veranstaltungen und sonstige Werbeinformationen und -materialien; Weitergabe Ihrer Kontaktdaten an unsere Tochterunternehmen, verbundenen Unternehmen, autorisierten Reparatur- und Supportzentren, autorisierten Logistikunternehmen, Kommunikationsinfrastruktur und andere Organisationen, die für die Bereitstellung dieser Dienste an Sie benötigt werden; Weitergabe Ihrer Kontaktdaten an die Niederlassungen unserer Unternehmensgruppe in aller Welt für interne administrative und Backoffice-Zwecke; um die Sicherheit unseres Netzwerks zu gewährleisten und Betrug zu verhindern; um unsere Richtlinien oder Verträge mit Ihnen durchzusetzen oder zu verteidigen und um die Integrität und Sicherheit unserer technologischen Systeme, mit denen Ihre personenbezogenen Daten gespeichert und bearbeitet werden, aufrechtzuerhalten. Beispiele von Daten, die von uns gesammelt und gespeichert werden:

  • Ihre E-Mail-Adresse, die als Identifikation für unsere Dienste und als primäre Kommunikationsmethode verwendet wird.
  • Ihr Name, Ihre Adresse, Ihre Telefonnummer und zusätzliche Kontaktdaten werden für Registrierung, Geräteversand und Rechnungsprüfungsdienste verwendet.
  • Ihre Zahlungsmethode und Finanzdaten (Kreditkarte, Kontonummer usw.), die für die Bezahlung eines Dienstes oder Produkts verwendet werden, Logistik- und Abrechnungsdaten (z. B. Zollnummer und Sendungsverfolgungsnummer).
  • Ihre IP-Adresse, eindeutige Geräte-IDs, Verweis-URL, Computer- und Verbindungsdaten wie das verwendete Betriebssystem, Informationen zu Gerät und Software, Browsertyp, Sprache und Version des Browsers, Werbedaten, Zugriffszeiten, Browserverlauf, Website-Einstellungen und Web-Protokolldaten für Zwecke der Betrugsbekämpfung, Sicherheit, Garantieregistrierung, Supportdienste und für Transaktionen.
  • Ihr Konto-Login, Kontoname, Kontonummer, Kennwort, Kontoaktivität, von Ihnen aufgerufene oder verwendete Dateien, Transaktionsdaten und jegliche Daten, die Sie im Zuge einer Transaktion übermitteln, oder sonstige auf einer Transaktion basierende Inhalte, die in Folge Ihrer Transaktion von Ihnen generiert oder mit Ihrem Konto verbunden werden.
  • Ihr Chat- und Serviceverlauf mit uns und sämtliche sonstigen Informationen, die Sie uns bei der Interaktion mit uns übermitteln.

Weitere Informationen, die Sie uns über digitale oder physische Kanäle bereitstellen, können abhängig von dem Grund, aus dem sie bereitgestellt wurden, fallweise gespeichert werden.

Nähere Informationen über die gesammelten Daten und die Art ihrer Speicherung finden Sie im Abschnitt Dienste.

Nicht personenbezogenen Daten

Synology kann zusätzliche Informationen sammeln, die selbst nicht verwendet werden können, um eine bestimmte Person zu identifizieren. Diese Informationen werden verwendet, um unsere Geschäftsaktivitäten zu erleichtern. Zum Beispiel:

  • Wenn Sie sich dazu entscheiden, der Geräteanalyse zuzustimmen, verwenden wir diese Daten, um zu verstehen, wie unsere Benutzer mit unseren Produkten und Diensten interagieren. Die gesammelten Informationen können nicht dazu verwendet werden, unsere Benutzer oder die von ihnen auf ihren Geräten gespeicherten Daten zu identifizieren. Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt Dienste.

  • Wir sammeln Daten einzelner Sitzungen unserer Benutzer, wenn sie unsere Webseite (einschließlich Hilfeartikel) besuchen, um zu verstehen, welche Themen wichtiger sind und ob der Inhalt für unsere Benutzer oder potenziellen Kunden relevant ist. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinie.

Rechtmäßige Grundlage und sonstige Nutzung

Die rechtmäßige Grundlage, auf der Synology Ihre personenbezogenen Daten auf verschiedene Weisen verarbeitet, sind je nach Fall Ihr Einverständnis; die Notwendigkeit, damit wir den Vertrag mit Ihnen eingehen und erfüllen können; oder in bestimmten Umständen die Notwendigkeit, die „legitimen Interessen“ von Synology zu verfolgen, sofern Ihre Rechte und Freiheiten nicht schwerer wiegen.

„Legitime Interessen“ können solche Maßnahmen unter anderem erforderlich machen um: Sie, uns oder andere vor Bedrohungen zu schützen; die Gesetze einzuhalten, denen wir unterliegen; Informationen innerhalb der Unternehmen der Synology-Gruppe zu teilen; Betrug oder Missbrauch der IT-Systeme des Unternehmens zu verhindern; ein Whistleblower-Programm zu betreiben, zum Zwecke von Fusionen oder Übernahmen und für interne Untersuchungen und Wirtschaftsprüfungen.

Synology sammelt, verarbeitet und nutzt die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten ausschließlich für die Ihnen kommunizierten Zwecke und wird Ihre Daten keinen Dritten gegenüber offenlegen, ausgenommen auf Basis der oben genannten rechtmäßigen Grundlagen. Synology darf Ihre personenbezogenen Daten nicht zum Zweck der direkten Vermarktung an Dritte weitergeben.

Sie sind in keiner Weise verpflichtet, uns personenbezogene Daten von sich zu übermitteln. Beachten Sie jedoch bitte, dass wir ohne bestimmte Daten von Ihnen möglicherweise nicht in der Lage sind, einige oder alle unserer vertraglichen Verpflichtungen zu erfüllen oder Ihnen alle unsere Dienste auf angemessene Weise zur Verfügung zu stellen. Für weitere Informationen dazu nehmen Sie bitte gemäß den Informationen im Bereich „Kontaktinformationen“ Kontakt mit uns auf.

Dauer der Speicherung

Synology speichert Ihre personenbezogenen Daten nur so lange, wie es zur Erfüllung des jeweiligen Zwecks, für welche die Daten verarbeitet werden, erforderlich ist. Wenn Sie uns Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten erteilen bzw. erteilt haben, verarbeiten wir Ihre Daten nur so lange, wie diese Einwilligung aufrecht ist. Ungeachtet des Vorstehenden können wir Ihre personenbezogenen Daten so lange aufbewahren, wie es von den geltenden Gesetzen und Vorschriften verlangt wird oder für die Zwecke zivilrechtlicher, strafrechtlicher oder verwaltungsrechtlicher Verfahren oder die Unterstützung behördlicher oder gerichtlicher Untersuchungen, die Geltendmachung von Rechtsansprüche oder die Verteidigung gegen solche nötig ist. Sollte keiner der oben genannten Gründe für die Aufbewahrung Ihrer Daten zutreffen, werden wir Ihre Daten auf sichere Weise löschen und entsorgen.

Datenverantwortliche, Vertragspartner, Datenübertragung

Wir verwenden den Begriff „benannte Länder“ für Länder der Europäischen Union (EU), des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) und die Schweiz.

Wenn Sie in benannten Ländern leben, ist Synology GmbH („Synology Deutschland“) der Datenverantwortliche für Ihre personenbezogenen Daten. Synology Deutschland ist für das Sammeln und die Verarbeitung von Daten über seine Dienste verantwortlich, die durch die Nutzungsbedingungen des jeweiligen Dienstes erfasst sind.

Für Benutzer, die außerhalb der benannten Länder leben, ist Synology Inc. („Synology Taiwan“) der Datenverantwortliche für ihre personenbezogenen Daten. Ihre Nutzung der von Synology angebotenen Dienste ist an die Nutzungsbedingungen des entsprechenden Dienstes gebunden.

Die Dienste von Synology umfassen technischen Support, Geräteersatz, Zahlungsdienste, Anmeldung zu Veranstaltungen sowie Datenübertragung basierend auf den Entscheidungen der Benutzer rund um die Welt. Das Wesen dieser Dienste erfordert, dass wir in der Lage sind, Daten in die und aus der Europäischen Union (EU) an Tochterunternehmen und verbundene Unternehmen von Synology, autorisierte Reparatur- und Supportzentren, autorisierte Logistikunternehmen, Kommunikationsinfrastruktur und andere Organisationen zu übertragen, die für die Bereitstellung dieser Dienste erforderlich sind. Wir können Ihre Daten auch an externe Dienstleister übertragen, die in unserem Auftrag oder für uns tätig sind und daher Zugriff auf die Daten haben können, und zwar ausschließlich zum Zwecke der Erfüllung dieser Aufgaben für uns und unter vergleichbaren Verpflichtungen wie den in dieser Datenschutzerklärung genannten, und die Dienste erbringen wie Datenverarbeitung, Wirtschaftsprüfung, Auftragsabwicklung, Verwaltung und Verbesserung von Kundendaten, Erbringung von Kundendienst, Durchführung von Kundenforschung oder Erhebungen zur Kundenzufriedenheit, Marketingunterstützung, Unterstützung bei Zahlungsabwicklung und Rechnungseintreibung, technischen IT-Support, Unterstützung bei der Bereitstellung, Analyse und Verbesserung unserer Dienste und bei der Erkennung von und dem Umgang mit Datenlecks, illegalen Aktivitäten und Betrug. Wir können Ihre personenbezogenen Daten gegenüber staatlichen Behörden oder Institutionen, Gerichten oder Strafverfolgungsbehörden offenlegen, um unsere Verpflichtungen gemäß den geltenden Gesetzen und Vorschriften zu erfüllen, unsere Richtlinien oder den Vertrag mit Ihnen durchzusetzen oder zu verteidigen, oder auf Forderungen oder eine verifizierte Anfrage im Zusammenhang mit einer staatlichen oder strafrechtlichen Untersuchung zu reagieren, vorausgesetzt, dass wir versuchen, jede Strafverfolgungsbehörde, die solche Daten anfragt, dazu zu bewegen, diese Daten direkt von Ihnen anzufragen. In diesem Fall können wir Ihre grundlegenden Kontaktdaten an die Strafverfolgungsbehörde weitergeben. Wir können Ihre Daten auch an in einem gesetzlichen Verfahren involvierte Dritte weitergeben, wenn diese uns eine gerichtliche oder im Wesentlichen gleichwertige rechtliche Anordnung vorlegen, die uns dazu verpflichtet. Die oben genannten Parteien sind die Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten.

Synology sichert personenbezogene Daten aus der EU, die in andere Regionen übertragen werden, durch von der Europäischen Kommission genehmigte Standardvertragsklauseln als Rechtsinstrument für die Datenübertragung an Orte, deren Datenschutzniveau von der Europäischen Kommission nicht als angemessen betrachtet wird.

Ihre Rechte an Ihren personenbezogenen Daten

Synologys Dienste werden allgemein auf „Opt-in“-Basis bereitgestellt, wobei die erforderlichen und gesammelten Informationen je nach Dienst unterschiedlich sind. Sofern keine Ausnahmeregelung gilt, haben Sie hinsichtlich Ihrer personenbezogenen Daten folgende Rechte:

  • Das Recht, Daten zu löschen: Sie können darum ansuchen, Daten zu löschen, die wir nicht mehr benötigen, um Ihnen eine Dienstleistung zu erbringen.

  • Das Recht, Daten zu korrigieren oder zu ändern: Sie können Ihre Kontaktdaten über Ihr Synology-Konto ändern. Sie können uns auch bitten, Daten, die nicht korrekt dargestellt werden und die Sie nicht selbst korrigieren können, zu ändern, zu aktualisieren oder zu korrigieren.

  • Das Recht auf Widerspruch: Sie können der Nutzung einiger oder aller Ihrer personenbezogenen Daten auf Basis der von Synology verfolgten legitimen Interessen wiedersprechen.

  • Das Recht, die Verwendung von Daten einzuschränken: Sie können uns bitten, die Verwendung einiger oder aller Ihrer personenbezogenen Daten, die wir nicht mehr benötigen, um Ihnen einen Dienst bereitzustellen oder zu deren Zurückhaltung Sie gesetzlich berechtigt sind, zu stoppen oder einzuschränken.

  • Das Recht auf Zugang: Sie können eine Kopie der personenbezogenen Daten anfordern, die wir zu einem bestimmten Zeitpunkt von Ihnen besitzen.

  • Das Recht auf Übertragbarkeit: Sie können von uns verlangen, dass wir Ihre personenbezogenen Daten direkt an einen anderen Datenverantwortlichen übertragen, wo die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung beruht oder für die Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist und die Daten in beiden Fällen von uns automatisch verarbeitet werden.

Sie können diese Anfragen über Ihr Synology-Konto oder über unsere Webseite stellen. Wir werden Ihre Anfrage bei Erhalt bewerten und Sie über unsere weitere Vorgehensweise informieren. Unter bestimmten Umständen und gemäß geltendem Recht der Europäischen Union oder eines Staates der Europäischen Union können wir den Zugriff auf Ihre Daten verweigern oder die Änderung, Löschung, Übertragung oder Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten ablehnen. Synology beantwortet Ihre Anfrage innerhalb von dreißig Tagen nach Erhalt. Beachten Sie bitte: Wenn Sie das Recht auf Löschung Ihrer Daten ausüben oder unsere Verarbeitung einschränken bzw. dieser widersprechen oder Ihre Einwilligung zurückziehen, können wir Ihnen möglicherweise unsere Dienste nicht weiter anbieten, wenn die nötigen Daten für die Verarbeitung fehlen.

Wenn Sie in einem der benannten Länder leben, sind Sie berechtigt, beim deutschen Bundesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit (BfDI) oder bei der zuständigen Behörde an dem Ort, an dem Sie leben oder an dem Ihre Daten verarbeitet werden, eine Beschwerde einzureichen. Im Falle von Meinungsverschiedenheiten hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Synology können Sie bei der zuständigen Datenschutz-Aufsichtsbehörde an dem Ort, an dem Sie leben oder an dem Ihre Daten verarbeitet werden, einen Antrag auf Einleitung einer Verwaltungsmaßnahme stellen. Klicken Sie hier für eine Liste der nationalen Datenschutzbehörden in den EWR-Ländern: http://ec.europa.eu/newsroom/article29/item-detail.cfm?item_id=612080.

Dienste

Diese Datenschutzerklärung gilt für von Synology bereitgestellte Dienste, die auf Synology.com angeboten werden, Anwendungen mit dem Markennamen Synology, von physischen Synology-Produkten bereitgestellte Dienste („Synology-Geräte“) und digitale oder physische Dienste, die direkt von Synology angeboten werden, soweit nicht anderweitig angegeben. In der folgenden Liste sind die Merkmale der bereitgestellten Dienste angeführt.

Synology-Konto

Durch Erstellen eines Kontos erhalten Sie Zugriff auf mehrere Synology-Dienste wie QuickConnect, Synology DDNS, technischen Support und Paketaktivierung. Wir sammeln Basisinformationen über Sie, um die Kommunikation zu erleichtern und Ihnen Dienste bereitzustellen.

Synology verwendet diese Informationen für keine anderen Zwecke.

Synology gibt diese Informationen nicht weiter, außer es wurde für einen speziellen Dienst etwas anderes festgelegt.

Die Informationen über bestimmte Funktionen sind nachstehend angeführt.

Sie können Ihr Synology-Konto jederzeit löschen. Wir können Ihnen danach jedoch möglicherweise bestimmte Dienste nicht bereitstellen. Die Löschung eines Kontos einschließlich aller mit diesem Konto verbundenen Daten kann nicht mehr rückgängig gemacht werden. Synology kann bestimmte Daten aufbewahren, um gesetzliche Verpflichtungen zu erfüllen, die sich je nach Dienst unterscheiden.

Paket-Zentrum

Synology sammelt Paket-Downloadinformationen von Ihrem Synology-Gerät, um zu erfahren, wie unsere Geräte und Software verbessert werden können. Die von uns gesammelten Daten enthalten keine Informationen, durch die Sie als Benutzer identifiziert werden können. Wenn ein Synology-Gerät eine Download-Anforderung an das Paket-Zentrum sendet, zeichnet die Datenbank von Synology die Aktion mit einer einmaligen ID auf. Diese Kennung wird nur verwendet, um die Downloadaktivität im Paket-Zentrum zu identifizieren. Keine dieser Informationen enthält personenbezogene Daten von Ihnen oder Metadaten, die Ihre Dateien betreffen. Das Paket-Zentrum verfolgt für Anwendungen, die keine zusätzliche Lizenz erfordern, die Seriennummer Ihres Gerätes, Ihre MAC-Adresse oder IP-Adresse nicht zurück und zeichnet diese nicht auf. Weitere Informationen finden Sie in den Nutzungsbedingungen des Paket-Zentrums.

Lizenzierung

Der Kauf von Paketlizenzen, egal ob Einzelkauf, Abonnement oder In-App-Kauf, erfordert ein Synology-Konto*. Wir sammeln zum Zweck der Lizenzierung von Ihrem Synology-Gerät bestimmte Informationen, einschließlich Produkt-Seriennummer, IP-Adresse, MAC-Adresse und registriertes Synology-Konto. Wir speichern diese Daten, um Ihre Lizenz zu überprüfen, wenn sie für ein Synology-Gerät verwendet wird.

Die Aktivierung und Aktualisierung von Paketen erfordert normalerweise eine Internetverbindung zu unseren Servern. Wir identifizieren Ihr Synology-Gerät mit einer einmaligen Geräte-ID.

Für die Speicherung von Aufzeichnungen und künftige Fehlerbehebung können wir Informationen weiter verfolgen, z. B. ob eine Aktualisierung erfolgreich war oder nicht. Wir können die über Aktivierung oder Aktualisierungen gesammelten Informationen verwenden, um Ihren Lizenzstatus zu bewerten.

Synology gibt nur aggregierte Statistiken an unsere Partner, Lizenzgeber und Lizenznehmer weiter, die keine personenbezogenen Informationen.

Anwendbar auf:

Von Synology veröffentlicht

exFAT Access, McAfee Antivirus, MailPlus Server, Presto File Server, Virtual DSM, Virtual Machine Manager Pro und VPN Plus.

*Die Lizenzierung von Surveillance Station erfordert kein Synology-Konto

Dritthersteller

sMedio DTCP Move und DiXiM Media Server.

Pakete von Drittanbietern

Das Synology Paket-Zentrum ist eine Plattform, die es anderen Entwicklern ermöglicht, ihre Anwendungen zur Verwendung auf Synology-Geräten zu veröffentlichen. Von Drittanbietern vertriebene oder veröffentlichte Pakete können Informationen bezüglich Ihres Gerätes sammeln. Synology verlangt von Drittanbietern Transparenz hinsichtlich aller ihrer Praktiken. Synology kontrolliert entsprechende Angaben jedoch nicht und hat nicht die Möglichkeit, diese komplett zu überprüfen. Synology ist auch nicht für durch Pakete von Drittanbietern ausgeübte Praktiken verantwortlich. Wenn Sie Pakete von Drittanbietern installieren, sollten Sie die Endbenutzer-Lizenzverträge (EULA), die Datenschutzerklärungen/-richtlinien/-mitteilungen und die Nutzungs-/Dienstleistungsbedingungen lesen, die Ihnen möglicherweise angezeigt werden.

Sie sollten bei allen Fragen oder Problemen, die Sie bei der Nutzung von Paketen von Drittanbietern haben, den Drittanbieter kontaktieren.

Bestimmte Pakete von Drittanbietern können das Synology Paket-Zentrum für Zahlungsdienstleistungen nutzen. Synology sammelt dieselben Informationen, wie sie im Abschnitt „Zahlung“ angeführt sind. Synology gibt Ihre personenbezogenen Daten nicht an Drittanbieter weiter und legt diese Daten nur als aggregierte Zahlen vor.

Pakete von Drittanbietern können eigene Abonnement- oder Zahlungsdienste enthalten, die nicht von Synology kontrolliert werden.

Synology gibt nur aggregierte Statistiken an Drittanbieter weiter, die keine personenbezogenen Daten enthalten.

Paketaktivierung

Daten, die wir sammeln

Um bestimmte von Synology veröffentlichte Pakete zu aktivieren, wird Ihr Synology-Konto benötigt. Synology sammelt gerätespezifische Daten und Daten von Ihrem Synology-Konto, wie etwa den Namen des Hardware-Modells, Benutzertyp (geschäftlich oder privat), Ort der Datenspeicherung und Firmenname.

Anwendbar auf:

Von Synology veröffentlicht

Active Backup Serie (Active Backup for Business, Active Backup for Office 365, Active Backup for G Suite).

So verwenden wir Ihre Daten

Synology verschlüsselt die erhaltenen Rohdaten und analysiert sie dann, um visuell lesbare Ergebnisse zu erhalten, die uns helfen, Ihnen in Zukunft noch bessere Dienste bzw. Software anzubieten. Die Rohdaten werden niemals an Dritte weitergegeben. Die Paketaktivierung verfolgt die Seriennummer, MAC- oder IP-Adresse Ihres Gerätes nicht zurück.

So speichern wir Ihre Daten

Synology setzt Standard-Verschlüsselungstechnologie ein, um Ihre Rohdaten sicher zu schützen. Auch bei einem Datenleck können die entwendeten Daten nicht verwendet werden, um Sie zu identifizieren. Synology beschränkt den Zugriff sowohl auf Rohdaten als auch auf aggregierte Daten auf bestimmte Mitarbeiterrollen. Die gesammelten Daten werden gelöscht, wenn das entsprechende Synology-Konto gelöscht wird.

Zahlung

Daten, die wir sammeln

Um einen Kauf zu tätigen, sammelt Synology von Ihnen bereitgestellte Informationen. Dazu gehören: Name, Rechnungsanschrift, Telefonnummer, IP-Adresse, Client User Agent, USt-IdNr. und Zahlungsmethode zur Abwicklung der Transaktion. Synology verarbeitet die Daten Ihrer Zahlungsmethode, wie Kreditkartennummer und CVC, nicht direkt.

So verwenden wir Ihre Daten

Synology greift für die sichere Verarbeitung Ihrer Zahlungsmethode und die steuerrechtliche Berechnung und Meldung auf die Dienste von Dritten zurück. Synology verwendet im Zahlungsprozess gesammelte Daten ausschließlich dazu, Transaktionen abzuschließen, Belege zu erstellen, steuerrechtliche Meldungen zu machen sowie für die Zwecke finanzieller und gesetzlicher Prüfungen. Diese Informationen werden von uns für keine anderen Zwecke verwendet oder weitergegeben.

So speichern wir Ihre Daten

Auch wenn der Kauf rückerstattet oder storniert wurde, wird Ihre Kaufhistorie gemäß den gesetzlichen Verpflichtungen von Synology und seinen Tochterunternehmen mindestens vier Jahre lang gespeichert. Synology bewahrt diese Historie, einschließlich Ihrer Rechnungsdaten, in folgenden Situationen für unbestimmte Zeit auf: Wenn die Bestellung eine unbefristete Lizenz, eine Lizenzverlängerung, einen physischen Gegenstand oder erweiterten Support enthält oder zu finanziellen oder gesetzlichen Zwecken benötigt wird. Unsere Zahlungsdienstleister und steuerlichen Vertreter können zusätzlich anderen gesetzlichen Verpflichtungen unterliegen.

Synology erstellt einen Beleg, der für jede Transaktion auf Ihrem Synology-Konto bereitgestellt wird.

Durch Löschen Ihres Synology-Kontos verlieren Sie alle Ihre gekauften Lizenzen. Synology löscht Ihre Transaktionshistorie nach Ablauf des gesetzlich mindestens vorgeschriebenen Aufbewahrungszeitraums.

C2

Daten, die wir sammeln

Der Synology C2-Dienst ist ein Online-Speicherziel für die Datensicherung exklusiv für Synology-Geräte. Der C2-Dienst erfordert ein Synology-Konto. Wir sammeln Zahlungsinformationen über Sie, um die Transaktion abzuwickeln und Ihnen den Dienst bereitzustellen. Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt „Zahlung“.

Synology C2 speichert Daten, die Sie von Ihrem Synology-Gerät hochladen. Sie können diese Daten vor dem Hochladen verschlüsseln.

So verwenden wir Ihre Daten

Synology verwendet Daten, die Sie uns bereitstellen, nur dazu, Ihnen den Dienst bereitzustellen. Wir analysieren die von Ihnen hochgeladenen Daten nicht und greifen nicht auf darauf zu.

So speichern wir Ihre Daten

Der Synology C2-Dienst unterstützt die volle Verschlüsselung Ihrer Dateien. Unsere Techniker greifen niemals auf Ihre Dateien zu, außer Sie stellen eine spezielle technische Supportanfrage, die dies erforderlich macht. Ihre Daten werden bis zum Ende Ihres Abonnements gespeichert. Eine „Nachfrist“ ist in den Synology C2 AGB festgelegt. Wenn Sie Ihr Synology-Konto löschen möchten, verfällt Ihr Abonnementstatus für Synology C2 und wird gelöscht.

Geräteanalyse

Geräteanalyse oder die Weitergabe von Nutzungsdaten ist eine freiwillige Option (Opt-in)*, die Sie im DSM- oder SRM-Betriebssystem von Synology aktivieren können.

*Nach dem 22. Mai 2018 sammelt Synology keine Daten von DSM Version 6.1.6 oder älter, 6.2 Beta und Preview-Versionen oder SRM 1.1.x-Versionen mehr, auch wenn diese Option aktiviert ist.

Daten, die wir sammeln

Synology sammelt Nutzungsdaten von Ihrem Synology-Gerät, um zu erfahren, wie unsere Geräte und Software verbessert werden können. Die von uns gesammelten Daten enthalten keine Informationen, durch die Sie als Benutzer identifiziert werden können. Ihr Synology-Gerät wird uns z. B. Informationen über Einstellungen von Internetumgebung, Betriebssystem und Paketen senden. Zusätzlich können wir Informationen darüber sammeln, wie Sie mit bestimmten Funktionen oder Elementen der Benutzeroberfläche interagieren. Keine dieser Informationen enthält personenbezogene Daten von Ihnen oder Metadaten, die Ihre Dateien betreffen. Die Synology-Geräteanalyse verfolgt die Seriennummer, MAC- oder IP-Adresse Ihres Gerätes nicht zurück.

So verwenden wir Ihre Daten

Synology verschlüsselt die erhaltenen Rohdaten und analysiert sie dann, um visuell lesbare Ergebnisse zu produzieren. Die Rohdaten werden niemals an Dritte weitergegeben. Techniker und Produktmanagement-Teams von Synology können aggregierte Informationen für die Analyse von Nutzungstrends verwenden, um fundierte Entscheidungen über künftige Produkte, Anwendungen und Dienste zu treffen. In sehr seltenen Fällen kann Synology einen sehr geringen Teil dieser aggregierten Statistiken an ausgewählte Partner weitergeben. Die Informationen, die wir an Partner weitergeben, sind ausschließlich aggregierte und anonyme Ergebnisse.

So speichern wir Ihre Daten

Synology setzt Standard-Verschlüsselungstechnologie ein, um Ihre Rohdaten sicher zu schützen. Auch bei einem Datenleck können die entwendeten Daten nicht verwendet werden, um Sie oder Ihr Gerät zu identifizieren. Synology speichert Geräteanalysedaten bis zu drei Jahre, um nützliche Statistiken zu generieren. Synology beschränkt den Zugriff sowohl auf Rohdaten als auch auf aggregierte Daten auf bestimmte Mitarbeiterrollen.

Synology kann das Gerät, von dem die Informationen gesammelt werden, nicht einfach identifizieren. Wenn Sie die von Ihrem Gerät an Synology gesandten Daten entfernen möchten, werden wir Sie dazu auffordern, eine Anwendung auf Ihrem Synology-Gerät auszuführen, damit dieses einen Geräteidentifikationsschlüssel generiert. Dieser Schlüssel wird verwendet, um nach den Informationen zu suchen, die Ihr Gerät gesandt hat.

Geräte-Netzwerkabbildung

Daten, die wir sammeln

Durch Aktivierung dieses Dienstes können Sie Synology-Geräte leicht in Ihrem Netzwerk finden, um sich mit ihnen zu verbinden. Synology verwendet Geräte, die diese Option aktiviert haben, um Ihr lokales Netzwerk zu scannen, wenn Sie auf „find.synology.com“ oder „router.synology.com“ zugreifen, um Geräte in Ihrem Netzwerk aufzuführen. Wenn Sie diese Option deaktivieren, können Sie Geräte nicht finden, die bereits eingerichtet wurden, außer Sie erinnern sich an ihre IP-Adressen oder haben bereits Ihre eigene Domain und/oder QuickConnect oder den Synology DDNS-Dienst aktiviert. Synology speichert die öffentlichen und privaten IP-Adressen und die Seriennummer Ihres Gerätes.

So verwenden wir Ihre Daten

Synology speichert Daten ausschließlich zu dem Zweck, Ihnen zu ermöglichen, Ihr Gerät in Ihrem Netzwerk leicht zu identifizieren, wenn Sie auf „find.synology.com“ und „router.synology.com“ zugreifen. Synology verwendet diese Informationen für keine anderen Zwecke. Wir geben diese Informationen nicht weiter.

So speichern wir Ihre Daten

Synology-Mitarbeiter haben keinen Zugriff auf die Datenbank, außer es liegt ein technisches Problem mit dem System oder eine technische Supportanfrage vor. Die durch diese Methode gesammelten Daten werden nach sechs Monaten Inaktivität automatisch gelöscht.

Marketing- und Werbeveranstaltungen

Daten, die wir sammeln

Synology veranstaltet Events wie Webinare, Workshops und Produktvorstellungen. Auf der Synology-Webseite können Sie sich für den Besuch dieser Veranstaltungen anmelden. Die Registrierung kann je nach Veranstaltung ein Synology-Konto sowie die Übermittlung zusätzlicher Informationen im Rahmen einer Umfrage erfordern. Synology erfasst und speichert Informationen über Sie, die durch Ihre Registrierung und die Umfrage gewonnen wurden.

Einige Events werden möglicherweise von Drittanbietern veranstaltet. Mit Ihrem Einverständnis können Event-Veranstalter Informationen über Event-Teilnehmer an ihre Sponsoren weitergeben. Bei Veranstaltungen, bei denen Synology Mitveranstalter oder Sponsor ist, können wir Informationen über Teilnehmer von den Veranstaltern erhalten.

Bei einigen Events werden möglicherweise Registrierungsgebühren berechnet. Zahlungsmethoden und personenbezogene Daten werden von Synology gemäß dem Abschnitt Zahlung gehandhabt.

So verwenden wir Ihre Daten

Synology kann Sie per E-Mail oder über andere Kommunikationsprotokolle mit Informationen bezüglich der Veranstaltung, für die Sie sich registriert haben, und/oder dienstbezogenen Fragen kontaktieren.

So speichern wir Ihre Daten

Ihre Daten werden sicher gespeichert und sind nur für Organisatoren der Veranstaltung verfügbar. Synology bewahrt aufgrund rechtlicher Verpflichtungen, denen Synology und seine Tochterunternehmen unterliegen, Daten von Teilnehmern an Veranstaltungen mindestens vier Jahre lang auf. Der tatsächliche Aufbewahrungszeitraum kann je nach Veranstalter(n), Ort und Art der Veranstaltung unterschiedlich lange sein.

Wenn Sie Ihre Daten nach der Veranstaltung entfernen möchten, können Sie Ihr Synology-Konto löschen. Da einige Informationen für bestimmte Veranstaltungen erforderlich sind, kann dies unsere Möglichkeit, Dienste bereitzustellen oder Ihren Besuch zuzulassen, einschränken. Sie können auch Ihre Registrierung für die Veranstaltung zurückziehen, wenn Sie diese nicht mehr besuchen möchten.

Für Veranstaltungen, bei denen kein Synology-Konto erforderlich ist, wenden Sie sich bitte an Synology.

Synology kann zusätzliche Informationen anfordern, um Ihre Identität zu bestätigen.

QuickConnect und Synology DDNS

Daten, die wir sammeln

QuickConnect und Synology DDNS sind kostenlose Verbindungsdienste, die von Synology bereitgestellt werden. Benutzer, die diese Dienste nutzen, müssen ein Synology-Konto haben. Synology sammelt bestimmte Informationen von Ihrem Synology-Gerät, einschließlich Seriennummer, IP-Adresse und Routing-Ports, um Ihnen die Dienste bereitzustellen.

So verwenden wir Ihre Daten

Synology verwendet die gesammelten Daten, um Synology-Geräte mit QuickConnect und/oder Synology DDNS-Dienst zu identifizieren, zu authentifizieren und bereitzustellen.

Wenn Sie bei uns einen Domainnamen registrieren, kann es erforderlich sein, dass Synology Ihre Daten in dem Maß weitergibt, wie es für die Erfüllung von ICANN- oder ccTLD-Regeln, -Bestimmungen und -Richtlinien erforderlich ist.

So speichern wir Ihre Daten

Synology-Mitarbeiter haben keinen Zugriff auf die Datenbank, außer es liegt ein technisches Problem mit dem System oder eine technische Supportanfrage vor. Benutzer, die sich für die Dienste angemeldet haben, können den Dienst jederzeit beenden. Die gesammelten Daten werden gelöscht, wenn das entsprechende Synology-Konto gelöscht wird.

Technischer Support

Daten, die wir sammeln

Sie können über unsere Webseite, über Live Chat oder telefonisch Unterstützung durch den technischen Support von Synology anfordern. Die Übermittlung eines Formulars für technischen Support erfordert ein Synology-Konto. Synology sammelt und speichert Informationen, die erforderlich sind, um Ihre Anfrage an den technischen Support zu untersuchen, zu beantworten und zu lösen.

Wenn Sie eine telefonische Anfrage an die technische Support-Hotline von Synology stellen, werden Sie vom Vertreter unseres technischen Supports zu Beginn des Gesprächs gefragt, ob Sie damit einverstanden sind, dass der Telefonanruf aufgezeichnet wird. Ihre personenbezogenen Daten, einschließlich Name, E-Mail-Adresse, Telefonnummer und Details über Ihr Synology-Produkt, werden in unseren Systemen aufgezeichnet. Sie können Ihr technisches Support-Ticket über Ihr Synology-Konto anzeigen, nachverfolgen und darauf antworten. Wenn Sie kein Synology-Konto haben, erstellt der technische Vertreter von Synology ein temporäres Konto. Sie müssen es aktivieren, um den Ticket-Status zu verfolgen und weitere Informationen zu erhalten.

In einigen Fällen werden Sie möglicherweise aufgefordert, Fernzugriff-Daten bereitzustellen. Vertreter des technischen Supports von Synology können in einigen Fällen zusammen mit Softwaretechnikern von Synology die übermittelten Zugangsdaten für den direkten Zugriff auf Ihr Gerät nutzen.

Wenn der Ersatz eines Gerätes oder ein Ersatzteil erforderlich ist, müssen Sie eine gültige Versandadresse angeben. In bestimmten Fällen können Sie gebeten werden, eine Zahlung für Supportdienste, Versandgebühren oder Ersatzteile zu leisten.

So verwenden wir Ihre Daten

Wenn Sie in Ihrem Synology-Konto ein Formular für technischen Support einreichen, müssen Sie die wichtigen Produktinformationen übermitteln, die erforderlich sind, um Ihre technische Support-Anfrage zu untersuchen, zu beantworten und zu lösen. Während der Untersuchung kann Synology zusätzliche Informationen anfordern, die für die Behebung des Problems notwendig sind. Je nach Komplexität und Schwierigkeit der Anfrage kann das Support-Ticket an Stellen innerhalb von Synology eskaliert werden, um Ihre Anfrage zu untersuchen, zu beantworten und zu lösen. Die den beteiligten Parteien offengelegten Informationen sind streng beschränkt. Synology beschränkt den Zugriff sowohl auf Rohdaten als auch auf aggregierte Daten auf bestimmte Mitarbeiterrollen.

Synology verwendet nur Informationen, die wir von technischen Support-Anfragen erhalten, um Ihr Problem zu beheben. Nach dem Entfernen Ihrer personenbezogenen Daten können wir einige technische Details zur Erstellung von Fehlerberichten verwenden, wenn das Problem zuvor unbekannt war, um eine Lösung für unsere Produkte zu implementieren.

Wenn Versand erforderlich ist, können Ihre Versandadresse und Kontaktinformationen an externe Logistikpartner weitergegeben werden.

So speichern wir Ihre Daten

Synology beschränkt den Zugriff sowohl auf Rohdaten als auch auf aggregierte Daten auf bestimmte Mitarbeiterrollen.

Wenn Sie Dateien für Ihr Support-Ticket hochladen, bewahrt Synology sie bis zu 90 Tage nachdem das Ticket gelöst wurde auf.

Wenn Sie Informationen für Fernzugriff bereitstellen, bewahrt Synology diese auf, bis das Ticket gelöst wurde.

Synology bewahrt Kommunikationsaufzeichnungen und Umfrageaufzeichnungen für interne Prüfungen und zu Statistikzwecken mindestens drei Jahre auf. Wenn Sie Ihre personenbezogenen Daten aus dem System entfernen möchten, können Sie Ihr Synology-Konto löschen. Wir können technische Details des Problems aufbewahren, wie etwa Schritte, um es zu reproduzieren, die technischen Details der Umgebung und welche Schritte zur Lösung unternommen wurden.

Synology bewahrt alle Versandaufzeichnungen für interne Prüfungen und Bestandskontrolle auf unbestimmte Zeit auf.

Synology-Anwendungsdienst

Daten, die wir sammeln

Der Synology-Anwendungsdienst sammelt die Inhalte der Nachrichten, die Sie in MailPlus, Synology Chat und anderen unterstützten Anwendungen erstellen, und überträgt sie an den Synology SNS-Server und Push-Dienste von Apple, Google oder Mozilla, um die Empfänger in Browsern oder mobilen Apps über neue Nachrichten zu verständigen. Zusätzlich werden die Browser- und Geräteinformationen von Kundengeräten gesammelt und an den Synology SNS-Server und Push-Server von Drittanbietern übertragen. Dies geschieht, um den Inhalt der Nachrichten mit dem richtigen Gerät zu koppeln. Diese Daten enthalten keinerlei personenbezogene Informationen von Ihnen und Synology verfolgt die Seriennummer Ihres Gerätes und Ihre MAC- oder IP-Adressen nicht zurück.

So verwenden wir Ihre Daten

Alle Nachrichteninhalte, die an Synology SNS-Server und Drittanbieter übertragen werden, werden durch den Synology-Anwendungsdienst verschlüsselt, wodurch gewährleistet wird, dass Ihre personenbezogenen Daten für andere nicht zugänglich sind. Die Browser- und Geräteinformationen von Kundengeräten werden nur zur Koppelung mit dem richtigen Gerät verwendet.

So speichern wir Ihre Daten

Alle vom Synology-Anwendungsdienst gesammelten Daten werden sofort nachdem sie an die Push-Dienste von Drittanbietern übertragen wurden vom Synology SNS-Server gelöscht. Daher werden von Synology selbst keine Daten gespeichert.

Push-Benachrichtigungen

Daten, die wir sammeln

Synology sammelt gerätespezifische Daten (wie etwa Ihr Hardware-Modell, Seriennummer, einzigartige Geräte-IDs, DiskStation-ID und Geräte-ID, Token für Push-Benachrichtigung und E-Mail von Benachrichtigungsziel).

So verwenden wir Ihre Daten

Synology verwendet die von Ihren Geräten gesammelten Informationen, um den Push-Benachrichtigungsprozess von der Quelle zum Ziel abzuschließen. Die Benachrichtigung von DSM/SRM/Surveillance Station wird sieben Tage lang aufbewahrt, um frühere Benachrichtigungen erneut abzurufen.

So speichern wir Ihre Daten

Die für die Identifizierung des NAS verwendete Aufzeichnung wird dauerhaft gespeichert. Das NAS kann durch die übertragenen Informationen nicht identifiziert werden. Benachrichtigungen werden nach dem Senden gelöscht, ausgenommen die siebenjährige Aufbewahrungsfrist des NAS.

Mobile Anwendungen

Daten, die wir sammeln

Wenn Sie die Übermittlung von Nutzungsdaten oder Geräteanalyse auf Ihrem Synology-Gerät aktivieren, sammelt Synology Betriebssystem-Informationen von Ihrem Mobilgerät, damit wir Inhalte für bestimmte Geräte anpassen können. Die von uns gesammelten Daten enthalten keine Informationen, die Sie als Benutzer identifizieren können.

Synology sammelt Geräteinformationen von mobilen Apps, die Push-Benachrichtigungen unterstützen (App-Name, App-Version und Push-Benachrichtigungs-Mitteilung). Weitere Informationen finden Sie in den Abschnitten Push-Benachrichtigung und/oder Synology-Anwendungsdienst.

So verwenden wir Ihre Daten

Synology setzt aggregierte Anwendungsstatistiken von iOS oder Android Store-Plattformen ein, um die Verteilung unserer Benutzer besser zu verstehen. Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie die Einstellungen Ihrer iOS- oder Android-Geräte entsprechend ändern.

Synology sammelt Absturzinformationen von der Firebase-Plattform, um unsere Produkte und Dienste zu verbessern und weiterzuentwickeln. Absturzinformationen helfen uns, Probleme zu untersuchen und besser zu verstehen, wodurch diese ausgelöst werden.

So speichern wir Ihre Daten

Bitte lesen Sie die Abschnitte Push-Benachrichtigung und/oder Synology-Anwendungsdienst durch.

Alexa-Dienste

Daten, die wir sammeln

Synology sammelt die Adressen- und OAuth-Informationen Ihres Synology-Gerätes, um Ihr NAS für den Abschluss des Konto-Vernetzungsprozesses, der für den Amazon Alexa-Dienst erforderlich ist, zu autorisieren.

So verwenden wir Ihre Daten

Synology speichert Daten ausschließlich zu dem Zweck, den Amazon Alexa-Dienst für den Zugriff auf Ihre NAS-Inhalte zu autorisieren, z. B. durch Aktivierung des Audio Station Skill, um Amazon Alexa Zugriff auf Ihre Musik in Audio Station zu gewähren. Synology verwendet diese Informationen für keine anderen Zwecke. Wir geben diese Informationen nicht weiter.

So speichern wir Ihre Daten

Die durch diese Methode gesammelten Daten werden nach sechs Monaten Inaktivität automatisch gelöscht.

Sicherheit

Synology verwendet mehrere Methoden des Datenschutzes, um das Risiko von Missbrauch, nicht autorisiertem Zugriff und Offenlegung sowie Zugangsverlust zu minimieren. Einige dieser Sicherheitsmaßnahmen umfassen die Verwendung von Pseudonymisierung, Datenverschlüsselung, Datenhashing und anderen Technologien und Methoden der Berechtigungskontrolle. Wenn unsere Mitarbeiter Ihre personenbezogenen Daten direkt bearbeiten oder direkt auf diese zugreifen, erfolgt dies über gesicherte Netzwerke und eine feinstufige Berechtigungskontrolle, um einzuschränken, wer auf Ihre Daten zugreifen kann. Daten, die Sie uns bereitstellen, werden verschlüsselt und je nach Dienst sowohl auf den Geräten von Drittanbietern als auch auf von Synology kontrollierten Geräten gespeichert.

Synology protokolliert und speichert IP-Adressen von Benutzern ausschließlich zu Sicherheitszwecken in seinen Webdiensten. Dieses Protokoll wird archiviert und dann in unregelmäßigen Intervallen abhängig von permanenten oder existierenden Sicherheitsbedrohungen oder Untersuchungen gelöscht. Wenn Synology ein erdrückender Beweis dafür vorliegt, dass bestimmte IP-Adressen, Benutzer oder Geräte seine Geschäftstätigkeit oder die Qualität seine Dienste absichtlich stören oder behindern, kann das Unternehmen weitere Dienste verweigern und/oder dieses Verhalten den entsprechenden Behörden melden.

Synology löscht auf Dienst-Basis Daten, die nicht länger erforderlich sind, um die jeweiligen Dienste zu erbringen.

Änderungen der Erklärung

Synology kann Ergänzungen dieses Dokumentes vornehmen, falls dies erforderlich ist, um Aktualisierungen der Erklärung, Kundenfeedback sowie neue Produkte und Dienste zu berücksichtigen. Wie bieten einen kurzen Überblick über die Änderungen und wenn die Bedingungen die Art verändern, wie wir Ihre Daten verarbeiten oder handhaben oder Ihre Rechte betroffen sind, verständigen wir Sie direkt oder senden eine Mitteilung, wenn wir Sie nicht direkt erreichen können. Wir empfehlen, dass Sie diese Datenschutzerklärung regelmäßig überprüfen, um zu verstehen, wie Ihre Daten behandelt werden.

Daten von Kindern

Die Produkte und Dienste von Synology zielen auf Experten ab und sind nicht für die Benutzung durch Kinder unter 16 Jahren konzipiert oder vorgesehen. Synology sammelt normalerweise keine Geburtsdaten, da diese von Synology nicht verwendet werden. Wenn Kinder unter dem Mindestalter der jeweiligen Rechtsprechung Produkte und Dienste von Synology verwenden müssen, muss die ausdrückliche Erlaubnis der Eltern erteilt und überprüft werden. Wenn Synology darüber informiert wird oder feststellt, dass die gesammelten Daten von einem Kind unter dem Mindestalter stammen, werden Maßnahmen ergriffen, um die Informationen so bald wie möglich zu löschen.

Do Not Track

Synology verfolgt Benutzer nicht zurück, um gezielte Werbung zu übermitteln, und reagiert daher nicht auf Do Not Track (DNT)-Signale.

Mitteilung an Endbenutzer

Bestimmte Synology-Produkte oder -Dienste können für Sie von anderen Organisationen oder Benutzern verwaltet werden. Ihre Nutzung der gemanagten Synology-Produkte oder -Dienste wird von den Bedingungen oder Richtlinien, die vom jeweiligen Unternehmen oder Dienstanbieter bereitgestellt werden, bestimmt. Bitte richten Sie Anfragen in diesen Angelegenheiten an den Administrator des Gerätes oder Dienstes. Synology übernimmt keine Verantwortung für die Datenschutz- oder Sicherheitspraktiken, einschließlich der Rechtmäßigkeit von Praktiken für unsere Kunden, da diese anderen Organisationen oder Benutzer unsere Produkte und Dienste auf eine Weise verwalten oder implementieren können, die nicht länger von den Richtlinien und Verträgen von Synology bestimmt wird.

Kontaktinformationen

Sie können uns bei Fragen oder Bedenken im Zusammenhang mit Datenschutz direkt über Ihr Synology-Konto oder durch Einreichen eines Formulars auf unserer Webseite kontaktieren. Wenn Sie das Problem nicht lösen können, haben Sie Optionen, Ihre Rechte wie im vorstehenden Abschnitt Ihre Rechte an personenbezogenen Daten beschrieben auszuüben. Synology beantwortet Ihre Anfragen innerhalb von dreißig Tagen nach Erhalt.

Sie können Synology auch über folgende Adressen kontaktieren.

Für Benutzer in „benannten Ländern“:

Synology GmbH
Z. Hd.: Datenschutz
Grafenberger Allee 295
40237 Düsseldorf
Deutschland
Tel.: +49 211 9666 9666

Für Benutzer in allen anderen Regionen:
Synology Inc.
Attn: Data Protection
9F, No. 1, Yuan Dong Rd.,
Banqiao, New Taipei 22063
Taiwan
Tel.: +886 2 2955 1814